Theisbergstegen

Landkreis Kusel

Rheinland-Pfalz

Deutschland

Home
Nach oben

Ehemalige Schule in Theisbergstegen Kirchenstraße 23/25

  Das Gebäude besteht aus einem mit der Traufseite zur Straße gestellten, eingeschossigen Wohnhaus mit Satteldach, an das im Süden ein zurückgesetzter kleiner Saal anschließt. Ältester Teil der Gebäudegruppe ist das wohl noch aus dem 18.Jh. stammende alte Schulhaus, das als kleines Quereinhaus organisiert war. Neben der auf der Südseite gelegenen Scheune befand sich der Wohntrakt, in dem straßenseitig das Wohnzimmer und die Küche angeordnet waren.
Auf der Rückseite des Gebäudes befand sich der über die ganze Länge des Wohnteils gezogene Lehrsaal, der über den zentralen Flur erschlossen wurde. Zur Verbesserung der Wohnverhält-nisse wurde 1843 an das Schulhaus ein separates Klassenzimmer angefügt und der alte Lehr-saal der Wohnung zugeschlagen. Nachdem die Schule 1878 ein neues Ökonomiegebäude er-halten hatte, wurden in der alten Scheune zwei weitere Zimmer eingerichtet Obwohl in ihrer äußeren Erscheinung eher bescheiden, stellt die alte Schule von Theisbergstegen dennoch ein bemerkenswertes Ensemble dar, da sich hier eines der wenigen Schulhäuser des 18.Jh. erhalten hat und der separate Lehrsaal eine Lösung vorwegnimmt, wie sie erst um 1890 gebräuchlich wird.
     

Impressum