Theisbergstegen

Landkreis Kusel

Rheinland-Pfalz

Deutschland

Home
Nach oben

Neuwahl des Ortsbürgermeisters und der beiden Beigeordneten

Nach der Neuwahl des Ortsgemeinderates trat dieser am 26.08.2009 zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Ortsbürgermeister Dieter Dick reflektierte zum Beginn der Sitzung kurz die in der abgelaufenen Amtszeit durchgeführten Maßnahmen in der Gemeinde. Anschließend ernannte er die gewählten Ortsgemeinderäte per Handschlag.

Da in Theisbergstegen keine Urwahl des Ortsbürgermeisters durchgeführt wurde, musste dieser vom Gemeinderat bestimmt werden.  Auf Vorschlag aus den Reihen des Rates wurde Dieter Dick erneut einstimmig, mit einer Enthaltung, als Ortsbürgermeister wiedergewählt.

Seine Ernennung und die Einführung in das Amt wurde von dem noch amtierenden 1. Beigeordneten der Gemeinde, Hermann Wohlgemuth, vorgenommen.

Dieter Dick bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und umriss kurz die Aufgaben, die in nächster Zeit noch auf die Gemeinde zukommen werden.

Mit der Ernennung zum Ortsbürgermeister hatte der bisherige erste Beigeordnete Hermann Wohlgemuth seine letzte Amtshandlung vorgenommen, da er auf eigenem Wunsch aus dem Ortsgemeinderat ausscheidet.

Nach der Wahl des Bürgermeisters waren noch die beiden Beigeordneten der Ortsgemeinde zu wählen. Mit ebenfalls einer Enthaltung wurde Stefan Forsch zum neuen 1. Beigeordneten der Ortsgemeinde Theisbergstegen gewählt. Ortsbürgermeister Dick vereidigte ihn und führte ihn in sein neues Amt ein.

Mit zwei Schornsteinfeger(meister)n an ihrer Spitze wird in Zukunft die Gemeinde viel Glück haben und in der Lage sein, wieder schwarze Zahlen zu schreiben.

Als 2. Beigeordneter wurde Erwin Schöpper in seinem Amt bestätigt.

Nachdem die Wahlen durchgeführt waren, informierte der Ortsbürgermeister noch über einige Ereignisse. Anschließend beendete er die Versammlung und lud alle Anwesenden, darunter auch seine beiden langjährigen Amtsvorgänger Herbert Dick, der sich über die Wiederwahl seines Sohnes sehr freute, und Erich Klein zu einem kleinen Imbiss ein.

Das neu gestaltet Gemeinderatszimmer neben dem Bürgermeisterzimmer bildete dafür ein würdigen Rahmen. Diese Räume und auch der neu gestaltete Dorfplatz werden im Rahmen eines kleinen Gemeindefestes am kommenden Samstag eingeweiht werden.

 

 

 

Impressum